Kollektiv Kowalsky - Alternative-Rock aus Würzburg

Aktualisiert: Okt 14

09.2020_Beat of the day: KOLLEKTIV KOWALSKY


NEUE MUSIK IST WIE EIN ALTER FREUND, DER EINEN

AN DAS LEBEN ERINNERT.

Vielleicht kannst Du Dich auch noch so gut an diese kindliche Neugier erinnern, mit der Du in Deiner Jugend neue Musik gerade nur so verschlungen hast, stundenlang nach Ihr gesucht und voller Begeisterung jede großartige Neuentdeckung gefeiert hast? Musik ist dann so wie eine Schatzsuche. Man gräbt und gräbt und manchmal findet man etwas. Heute wollen wir dieses alte Gefühl mit jeder Menge fantastischer neuer Musik aufleben lassen.



DÜRFEN WIR VORSTELLEN - KOLLEKTIV KOWALSKY -


Es ist uns eine riesengroße Freude Dir die Alternative-Rock Band „Kollektiv Kowalsky“ aus Würzburg vorzustellen. Wir haben die Herren von Kollektiv Kowalsky über ihre erste EP „Minced“ und ihre musikalischen Inspirationen befragt. Wir finden, sie haben sich mit Ihrer Musik ein großes Publikum verdient und reißen sicher nicht nur uns vom Hocker.


Fünf Musiker aus unterschiedlichen Musikrichtungen.


Kollektiv steht für eine Gruppe, in der Menschen im Team zusammenarbeiten. Genau das ist Kollektiv Kowalsky: fünf Würzburger, die seit 2019 gemeinsam Musik machen. Von der ersten Minute an steht vor allem der Spaß und die Leidenschaft am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund. Zur fünfköpfigen Band gehören Ben (Gitarre, Vocals), Deniz (Gitarre), Flo (Bass, Vocals), Manu (Drums, Vocals) und Julian (Synthesizer).


Vielseitig - Authentisch - Kreativ


Zunächst einmal fällt eine Sache besonders auf. Ihre Musik lässt sich nicht ganz eindeutig einem bestimmten Genre zuordnen. Aber gerade das macht die Band und ihre Musik so spannend. Wie nice ist das bitte, wenn es Musiker*innen gibt, die sich selber nicht an ein bestimmtes Genre binden, sondern sich ausprobieren und nach und nach ihr eigenen Sound erschaffen. Die Musik hat dadurch Raum zum Atmen, da sie nicht nur von der Handschrift eines Einzelnen lebt, sondern von einer gemeinsamen Haltung.


Auf der Suche nach dem eigenen Sound.


Es ist dieses sich Ausprobieren und über den Tellerrand drüber schauen was die Würzburger Band so interessant macht. Und wenn man bekannte Musikgrößen wie z.B. The 1975 betrachtet, ist es im Grunde auch nicht unbedingt notwendig sich festlegen. Bis heute gehören genau solche Bands eigentlich keinem Genre so richtig an und dennoch und vielleicht auch aus diesem Grund handelt es sich um großartige Künstler. Denn sie schaffen es, das wir uns wieder wie ein Kind fühlen, und uns immer wieder auf das Neue überraschen lassen dürfen.



Der erste Bühnenauftritt der Band zu Beginn dieses Jahres war ohne große Gesten, dafür mit voller Konzentration auf die Musik. Und um die geht es Kollektiv Kowalsky auch hauptsächlich. So schaffen sie es mit ihrer Musik große Emotionen zu transportieren. Ihre Musik kommt von Herzen, unkompliziert, ehrlich und deshalb umso sympathischer beim Publikum an. Corona-bedingt sind Ihnen die Live-Auftritte aktuell leider nicht mehr möglich. Umso erstaunlicher ist, dass sie trotz der Krise mit derselben großen Freude an der Musik dranbleiben.


„Musik muss wie das Leben sein:

ein leidenschaftlicher Ausdruck von Freiheit.”

Andres Segovia

Mit jeder Menge Engagement, Kreativität und Spontanität ging es auch weiter. So schufen sie ihr allerstes Werk, die EP „Minced“. Und da steckt, neben Herzblut, vor allem viel Liebe zum Detail drin. „Minced“ bedeutet übersetzt so viel wie „einmal durch den Fleischwolf gedreht" und die Würzburger erzählen auf der EP mit jedem der vier Songs vom Leben. Die eher ungewöhnlichen Rhythmen sorgen für die genau richtige musikalische Untermalung und verleihen jedem Song einen ganz speziellen Wiedererkennungswert. Ob nun auf Deutsch oder in Englisch. Auch sprachlich wurde experimentiert. Du kannst Dich bei der EP „Minced“ daher auf jeden Fall über ein facettenreiches und spannendes erstes Werk freuen. Es überrascht uns dann auch nicht mehr, wie schnell die Lieder im positiven Sinne im Ohr hängen bleiben. Ihre Musik wirkt nach, lädt zum Nachdenken ein, schafft es uns abzuholen und aus dem Alltag zu entführen.

Auch das knallige Cover-Design spricht für sich. Der Fleischwolf steht hier symbolisch für den Prozess der Band, aus den unterschiedlichen musikalischen Backgrounds der Musiker ein organisches Produkt herzustellen. Dabei beziehen sich Blume, Maske und Herz jeweils auf Songs der EP.


An dieser Stelle, in Namen der Band, ein Shout-Out raus an Flo´s Vater, der das Cover für Minced erstellt hat.

Und nun folgt das Interview mit Ben, Deniz, Flo, Manu und Julian. Viel Spaß!

KOLLEKTIV KOWALSKY

Gründung: 2019

Webseite: www.kollektiv-kowalsky.de

Musikgenre: Post-Rock, Alternative, Punk und Pop

Aktuelle Besetzung: Deniz (Gitarre), Ben (Gitarre/Vocals), Flo (Bass/Vocals),

Manu (Drums/Vocals), Julian (Synthesizer)

- Blitz-Interview -


Kaffee oder Tee? Kaffee

Berge oder Meer? Meer

Land oder Stadt? Stadtrand

Club-Konzert oder Open-Air? Open-Air

Süß oder Salzig? Salzig

Langschläfer oder Frühaufsteher? Langschläfer

Kochen oder Bestellen? Kochen

Sommer oder Winter? Sommer


Interview: 5 Fragen an Kollektiv Kowalsky

1. FRAGE: Könnt Ihr Euch bitte kurz vorstellen? Wer seid Ihr und was macht Eure Musik aus?


Wir sind Kollektiv Kowalsky, ….. Manu, Jules, Deniz, Flo & Ben.


Der Bandname sagt es im Prinzip aus: Wir versuchen, unsere diversen musikalischen Prägungen (von Jazz, über Pop bis hin zum Heavy Metal) in einem recht offenen Songwriting-Prozess zusammenzuführen und unseren eigenen Sound zu finden. Deswegen ist es auch schwer, unseren Sound in eine bestimmte Musikrichtung zu pressen.


2. FRAGE: Welche Bedeutung hat Musik für Euch? Habt Ihr musikalische Vorbilder?


2.1 Musik machen ist für uns erstmal ein intuitiver und offener Prozess, der auch körperlich und sinnlich ist und somit einen Ausgleich zum häufig kopflastigen Alltag darstellt. Von daher hat Musik für uns eine große Bedeutung und ermöglicht uns Räume des Selbstausdrucks und der Kreativität, stillt unser Bedürfnis nach Neugier und erlaubt uns immer wieder in Grenzbereichen oder auch unbekannten Genres zu bewegen, wobei es wenig Verbote gibt und dadurch viele Inspirations- und Entwicklungsmöglichkeiten.


Musik im Bandkontext erfordert sozusagen von uns, dass wir offen und flexibel auch für Fremdes sein müssen und ein Einlassen auf Unbekanntes (dies ist zwar komplex, aber sehr bereichernd und belebend).


2.2) Wir haben natürlich Lieblingsbands, die uns inspirieren, aber wir versuchen nicht einen Sound nachzuahmen. Zu den Bands, die uns inspirieren gehören Queens of the Stoneage, Eddie Vedder, Mastodon, Queen u.v.m.


3. FRAGE: Was ist Eure schönste gemeinsame (Musik)-Erinnerung bzw. Erlebnis?


Das wird wohl unser erstes Konzert im B-Hof gewesen sein und der intensive Probeprozess im Vorhinein.

4. FRAGE: Gibt es in Sachen Ernährungsweise bei Euch Unterschiede oder schwimmt Ihr hier auf einer Wellenlänge?

Nicht ganz auf einer Wellenlänge, aber wir haben schon ähnliche Ansichten in Bezug auf Ernährung (vollwertig und ausgewogen). Die meisten ernähren sich vegetarisch/vegan, aber einige essen auch mal Fleisch.


5. FRAGE: Was sind Eure Wünsche für die Zukunft?


Vor allem den Spaß am Musikmachen beibehalten, der ein oder andere Auftritt wäre auch ganz schön, sofern das wieder möglich ist und ansonsten vielleicht nochmal etwas im Studio aufnehmen.

Eine Hörprobe gefällig?


Klicke Dich gerne weiter zu den Aufnahmen.


EP "MINCED" auf SPOTIFY
EP "MINCED" auf DEEZER

SUPPORT - Buy, share, tell your friends, wear the merch, go to shows!

Das hier geht an alle, die wieder so richtig Bock auf neue Musik haben. Ben, Deniz, Flo, Manu und Julian freuen sich sicher über jeden Support. Hört ihnen zu, folgt ihnen, streamt ihre Musik, was das Zeug hält. Damit es in Zukunft mehr von dieser Band zu hören gibt. Denn es gibt wohl kaum etwas Einfacheres, unserem Körper und Geist Gutes zu tun, als regelmäßig die Kopfhörer aufzusetzen.


In diesem Sinne, auf die Musik & viel Vergnügen beim Reinhören.

Ein großes Dankeschön an Ben, Deniz, Flo, Manu und Julian für die Zeit und die Offenheit. Wir wünschen euch großartige Musikerlebnisse und weiterhin viel Freude mit Eurer Musik.

Are you hungry for more?

HOMEPAGE
E-MAIL
INSTAGRAM
SPOTIFY
YOU TUBE

- Diskografie -

Minced - 2020 -





EP erhältlich bei:

amazon
qobuz

Fotos von Kilian Schick (@kilianschick)


-enthält Werbung durch Verlinkung-

© 2019 - 2020  by foodbeatz