Rezept: Haferflocken Bliss Balls - zuckerfrei und ohne Trockenfrüchte

Es gibt sie einfach immer wieder, diese Tage, an denen sich das Nachmittagstief plötzlich einschleicht. Die Konzentration verabschiedet sich, die Müdigkeit macht sich bemerkbar und plötzlich verlangt unser Kopf nach einer "süßen" Belohnung. Besonders in solchen Situationen sollten wir uns lieber nichts verbieten. Denn jeder Mensch braucht hin und wieder mal seine Nervennahrung. Wie wäre es aber heute mit einer gesunden Snack-Alternative zu Schokoladenriegel und Co? Ob Du sie nun unter Energiekugeln, Energy Balls oder Bliss Balls kennst: die kleinen Bällchen versorgen Dich tagsüber mit viel Power und sind auch noch superlecker.




Und dafür musst Du nicht unbedingt in den nächsten Bioladen rennen. Tu Dir etwas Gutes und mache Dir Deine Nachmittagsnascherei das nächste Mal doch einfach selbst. Diese Energiekugeln enthalten nicht nur rein natürliche Zutaten, sondern halten Dich über Stunden satt und stabilisieren Deinen Blutzuckerspiegel. Und das ganze auch noch ohne den Zusatz von raffiniertem Zucker und Trockenfrüchten. Wir schwören auf dieses vegane Soul Food aus Haferflocken. Denn die Haferflocken Bliss Balls wirken wahre Wunder gegen den kleinen Hunger zwischendurch.


- vegan - natürlich süß - kinderleicht - super bekömmlich -


Das Rezept besteht aus ein paar wenigen Zutaten und kann beliebig adaptiert werden. Los geht´s mit der Zubereitung. Viel Vergnügen!

Rezept: Energiekugeln - ohne Zucker und Trockenfrüchte

Was Du für etwa 15-20 Portionen (je nach Größe) brauchst:

-120 g Haferflocken (zart)

-100 g gemahlene Mandeln

-1 EL Kakaopulver (ungesüßt)

-1 EL Mandelmus

- 100 g Chiasamen

-2 EL Kokosflocken

-2 EL Açai-Pulver


So geht´s


1. - Alle Zutaten in ein Mixer geben und pürieren bis ein glatter Teig entsteht.

2. - Mit den Händen anschließend mundgerechte Kugeln formen.

3. - Die Bällchen in Kokosflocken und dem Açai-Pulver rollen. 4 - Für circa 3 Stunden kalt stellen (am besten im Kühlschrank).


Im Kühlschrank aufbewahrt, halten die Bliss Balls bis zu einer Woche.

Tipp: Mandelmus lässt sich auch ganz leicht selbst herstellen aus gerösteten Mandeln, etwas Salz und Kokossöl. Du kannst die Kokosflocken und das Açai-Pulver auch gerne mal durch gehackte Haselnüsse, Kakaonibs oder Sesam ersetzen. Denn Dein Geschmack zählt.

Lass es Dir schmecken.




Zuckerfrei naschen.


Eins ist sicher: komplett auf jegliches Süße im Leben zu verzichten verursacht in erster Linie nur eins: Stress pur! Was wir uns konsequent verbieten, das wollen wir am Ende nur umso mehr. Und gute Snacks gehören zu einer ausgewogenen Ernährung dazu. Und nicht immer müssen diese automatisch "leere" Kalorien bedeuten. Ganz genau :) Es kommt darauf an WAS auf dem Teller kommt und nicht WIEVIEL. Dabei schmecken abgepackte Süssigkeiten lang nicht so gut wie selbstgemachte. Und Du weißt genau, was drin steckt. Wer öfter zu süßen Alternativen, wie den Bliss Balls greift, reduziert sogar die Gefahr von Heißhungerattacken. Ganz nebenbei versorgst Du Deinen Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen.


Datteln & Co


Es gibt viele Bliss Ball Varianten aus Datteln. Diese sind besonders schön süß. Allerdings vertragen nicht alle von uns Trockenfrüchte. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es sogar jede Menge Menschen sind. Woran das liegen kann? Die meisten Trockenfrüchte enthalten viel Sorbit. Sorbit ist ein Zuckeralkohol, dass auch in Lebensmitteln wie Kaugummis eingesetzt wird. Nun ist es aber so, dass es Menschen gibt, die Sorbitol schlecht verdauen können. Man spricht dann von einer sogenannten Sorbitintoleranz. Der Stoff kann nicht gut vom Magen-Darm-Trakt verwertet werden. Die Folgen sind Blähungen, Übelkeit oder Sonstiges in diese Richtung.

Höre das nächste Mal bewusst auf Deinen Bauch. Wie fühlst Du Dich nach dem Verzehr? Sollte es Dir nach dem Verzehr ähnlich gehen, ist dieses Rezept zu empfehlen und besser bekömmlich für Dich.


Haferflocken geben Dir Energie.


Haferflocken versorgen Dich mit wichtigen Ballaststoffen, die lange satt machen und super für Deine Darmflora sind. Das enthaltene Biotin sorgt außerdem für feste Nägel, gesunde Haut und Haare. Übrigens enthalten Haferflocken viel Zink und unterstützen die Heilprozesse des Körpers. Sie sind zudem unglaubliche Eisenlieferanten und Du kannst Dich auch über jede Menge Magnesium freuen. Besonders bei Stress verbraucht Dein Körper nämlich jede Menge Magnesium. Deshalb liefert dieser Snack vor allen Dingen Deinem Hirn viel Power und Energie. So bist Du bestens gegen das nächste Nachmittagstief gewappnet.



Snacken und sich dabei etwas Gutes tun. Das gibt es wirklich. Hört sich gut an, oder? Lass es Dir schmecken und belohne Dich heute mal mit einer extra Portion Energie.


Bleib gesund & listen to your belly.




© 2019 - 2020  by foodbeatz