ZITRONE
-Der Vitamin C Booster -
Herkunft: Indien
 
Ideal als: Dressing, Smoothie, Getränk, Kuchen, Tee.
Saison: Ganzjährig, beste Zeit ist der Winter. 
Reich an: Vitamin C, Folsäure, Natrium, Kalium, Magnesium, Flavonoiden. 
Wirkung: basisch, blutverdünnend, krampflösend, antibakteriell, schleimlösend, entzündungshemmend, reinigend, 
Hilft bei: Arthritis, Krebserkrankungen, Bronchitis, Hautunreinheiten, chronische Ohrenentzündung, Infekte, Sodbrennen, Übelkeit, Nahrungsmittelallergien, Nervosität. 
Good to know:
Bei Entschlackungskuren empfiehlt es sich ein Glas Zitronenwasser nach dem Aufstehen zu trinken. Es spült alle deine Abfallstoffe aus dem Körper und regt die körpereigenen Fettverdauung an. 
​​​
Zitronen gehören zu den Obst mit wenig Zucker. Pro 100 g enthält das Obst gerade mal 30 kcal und 2,5 g Zucker.  
Zitronen mögen keine Kälte und sollten bei Zimmertemperatur gelagert werden – idealerweise bei etwa 16 Grad.
Unser Foodbeatz-Liebling:
Ingwer-Kurkuma-Shot 
Lagerung:
Zitronen mögen es kühl und trocken, idealerweise im Keller oder in der Speisekammer. Auch im Kühlschrank können die Früchte gelagert werden.  
Nachhaltigkeit:
Zitronen sind Importware und kommen im Winter vor allen Dingen aus Spanien und Süditalien. Einige Früchte werden außerdem mit Chemikalien behandelt. Mittlerweile setzen viele Händler jedoch auf Bio-Ware. Beim ökologischen Anbau sind künstlich hergestellte Mineraldünger und chemische Pflanzenschutzmittel tabu. 
Was heißt das für uns Konsumenten?
Wir empfehlen Bio-Zitronen zu kaufen, vor allem, wenn man auch die Schale nutzen möchte, etwa als Abrieb. Früchte, die kommerziell angebaut, geerntet und gelagert werden, sind nämlich mit Chemikalien behandelt, die sich auch beim Waschen und Abbürsten kaum entfernen lassen. 
Wie wäre es einfach mal die Schale zu nutzen und nicht gleich wegzuwerfen? Wir lieben Zitronentee. Einfach die Schale in Stücke schneiden, trocknen lassen und fertig ist unser Tee. Außerdem eignen sich die getrockneten Zitronenschalen auch gut als Gewürz zu Süßspeisen. 

© 2019 - 2020  by foodbeatz